a k t u e l l
a r c h i v
ü b e r   u n s
k o n t a k t
i m p r e s s u m
 
Schmusetiersoap
in der ZeitZone
 
Mit freundlicher Unterstützung
Am Ostseeplatz eG
       
Galerie ZeitZone
Galerie ZeitZone, Adalbertstr. 79, 10997 Berlin. Geöffnet Do Fr Sa ab 19.00
Unsere Räume können für private Veranstaltungen gemietet werden.
(mehr...)
Ausstellung und Filme

Freitag, 28. Februar bis Freitag, 6. März

Fridays for No Future - Days of Extinction

Mike Spike Froidl / Carola Ernst
"Malerei und Grafik"




Freitag, 28. Februar 19 Uhr: Eröffnung
(Filme ab ca. 20 Uhr)

Vor-Kurzfilm:
"Climate Change"
D 2019, R.: Mike Spike Froidl, 6 Min.

Massenhaftes Artensterben, das Pol-Gletschereis schmilzt so massiv, daß es neue Schiffspassagen für Schweröl-Kreuzfahrtschiffe gibt, es treibt ein Plastikwirbel so groß wie Deutschland in den Ozeanen und selbst die Politik hat das Thema Klimawandel plötzlich entdeckt, nachdem sie von Schulkindern aufgemischt worden ist.


Hauptfilm:
"Pistole in der Fresse!
Meine schönsten historischen Chaostage in Hannover 1982-2000"

D 2020, R.: Mike Spike Froidl

Chaostage als Modell für die System-Apokalypse. Einst Protest gegen die Kriminalisierung von Punks durch die Einführung einer "Punkerkartei" bei der Polizei 1982/83, dann Antifaschistischer Widerstand gegen Nazi-Skinheads 1984, Chaostage mit Medienspaß 1994/95, sowie ein fast virtueller Chaostag zur Expo 2000.
Heute warten Prepper-Typen schon auf den Tag des Systemzusammenbruchs. Das sind dann aber nicht mehr die netten Punx aus der Nachbarschaft, sondern deren frühere Gegner. Der Autor porträtiert - teilweise mit privatem Bildmaterial und persönlichen Geschichten - die wichtigsten Chaostage in Hannover.



Samstag, 29. Februar 18:30 Uhr

"Das Kriegsbeil 45"
D 2011, R: Mike Spike Froidl, 50 Min.

21. Januar 1945 - "Meine Mutter ist damals gerade acht Jahre alt. Bei minus 20° Celsius und tiefem Schnee geht ihre Flucht mit ihrer Mutter und vier kleinen Geschwistern vor den Russen los..." Der Autor packt die Vertreibung und das Kriegsgreuel an der deutschen Bevölkerung an, ein Tabuthema der Linken.
Eine einjährige Odyssee durch die Schrecken des Krieges und der Nachkriegswirren beginnt...
Eine gnadenlose und sehr persönliche Sicht auf das Ende des zweiten Weltkriegs und die Schuld der Nationalsozialisten. Nie wieder Faschismus!


Freitag, 6. März 19 Uhr
Finissage mit Film

"Cafe Normal - ein Gemälde erzählt Kneipengeschichte"
D 2020, R.: Mike Spike Froidl, 25 Min.

Seit 1990, als das Lokal aufgelöst wurde, war das große Wandgemälde der wilden Kneipe "Normal" verschwunden - Das "Normal" war eine um 1984 von Punks eroberte 68er-Kneipe, in der dann die Irokesen- und Stachelköpfe mit Sauf- und Rauflust und guter Laune das Zepter in der Hand hielten. Mike Spike Froidl, der Hauptmaler des Kneipengemäldes, hat es 2020 neu gemalt und personalisiert. In diesem Film läßt er noch einmal die wilden Gestalten und Geschichten hochleben, die er auf dieser Version 2.0 dargestellt hat.


www.mike-spike-froidl.de

 

 

 
Workshop

Montags und Dienstags:

SKETCH THE MOMENT.


Life drawing - movement and gestures
Aktzeichnen - Bewegung und Geste


Die Performance-Künstlerin und Muse Irene Graziadei begeistert und inspiriert jede Woche Zeichner aus Berlin - also aus der ganzen Welt! - mit ihrer speziellen Stop- und -Slow-Motion Performance für Aktzeichner.

Jede Woche bietet sie, nach wöchentlich wechselnden Themen, spannende und fantasievolle kurze Posen (maximal 5 Minuten!), Bewegungsabläufe und Slow-Motion, die den Zeichnern die Gelegenheit geben, Bewegung und Geste zu studieren und sie herausfordert diese ganz schnell aufs Papier zu reproduzieren.

Jeder, der mit zeichnen möchte ist herzlich willkommen an den Sessions teilzunehmen, von Anfänger bis Profis.

Es ist empfehlenswert sich bei sketchthemoment.berlin@gmail.com zu melden, um im Verteiler gespeichert und über eventuelle Änderungen oder Terminausfälle informiert zu werden.

Eintritt: 10 EUR
Für regelmässige Besucher sind 5- und 10-Session-Karten zum Preis von 45 EUR oder 80 EUR erhältlich. Diese sind dann 6 Monate gültig.

Jeden Montag abends von 19 bis 21 Uhr.
Jeden Dienstag vormittags von 11 bis 13 Uhr.

www.facebook.com/sketchthemomentberlin