a k t u e l l
a r c h i v
ü b e r   u n s
k o n t a k t
i m p r e s s u m
 
Schmusetiersoap
in der ZeitZone
 
Mit freundlicher Unterstützung
Am Ostseeplatz eG
       
Galerie ZeitZone
Galerie ZeitZone, Adalbertstr. 79, 10997 Berlin. Geöffnet Do Fr Sa ab 19.00
Unsere Räume können für private Veranstaltungen gemietet werden.
(mehr...)
Ausstellung | Exhibition

Mittwoch, 21. August, ab 20 Uhr
Wed, August 21st, from 8 p.m.

Ella Ponizovsky Bergelson | Arndt Beck


Di farbloyte feder
Die tintenblaue Feder
The blue-inked quill



Berliner zeydes
Berliner Großväter
Berliner grandfathers


In der gemeinsamen Ausstellung "Di farbloyte feder" schaffen Ella Ponizovsky Bergelson und Arndt Beck in Bild, Sprache und Schrift einen verdichteten Raum, in dem sie die Werke und Biografien jiddischer Dichter_innen wie Kadia Molodovsky, Avrom Sutzkever, Mordechai Gebirtig oder Moyshe Kulbak gestaltend verweben. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm aus Konzerten, Lesungen und Vorträgen erweitert diesen temporären, utopischen Freiraum. Yiddish Berlin stellt sich vor: http://yiddish.berlin/wp/program

Ausstellung bis Dienstag, den 3. September


In the combined exhibition "Di farbloyte feder" Ella Ponizovsky Bergelson and Arndt Beck are creating in image, language and script a dense space where the works and biographies of Yiddish poets like Kadia Molodovsky, Avrom Sutzkever, Mordechai Gebirtig or Moyshe Kulbak got formatively interweaved. A wide program of events like concerts, lectures and readings are extending this temporary, utopian latitude. Yiddish Berlin shows up: http://yiddish.berlin/wp/program

Exhibition until Tuesday, September 3rd

 

 

 
Ausstellung

Freitag, 6. September, ab 18 Uhr

Berlin konkret
| Abstraktes aus der Hauptstadt


Fotografien von Holger Siefken

Vernissage: Freitag, 6. September, 18 Uhr
Finissage: Samstag, 14. September, 18 Uhr


Das kranke Dorf soll schöner werden!

Garantiert nostalgiefreie Berlinfotografie zwischen zeitloser Ödnis, sich manifestierenden Provisorien, einschüchternder Funktionalität und deren nicht immer gefälliger Auflösung ins Abstrakte.

Die neuen Lichtmalereien verweigern sich dem beifälligen Blick. Holger Siefken schenkt mit dieser Ausstellung eine Essenz aus, die einen langen Abgang hat und politische Fotografie jenseits von neokolonialistischen Reisebildern zurück auf die Agenda bringt.


weitere Öffnungszeiten unter:
facebook.com/events/463567224432990/

 

 

 
Workshop

Montags und Dienstags:

SKETCH THE MOMENT.


Life drawing - movement and gestures
Aktzeichnen - Bewegung und Geste


Die Performance-Künstlerin und Muse Irene Graziadei begeistert und inspiriert jede Woche Zeichner aus Berlin - also aus der ganzen Welt! - mit ihrer speziellen Stop- und -Slow-Motion Performance für Aktzeichner.

Jede Woche bietet sie, nach wöchentlich wechselnden Themen, spannende und fantasievolle kurze Posen (maximal 5 Minuten!), Bewegungsabläufe und Slow-Motion, die den Zeichnern die Gelegenheit geben, Bewegung und Geste zu studieren und sie herausfordert diese ganz schnell aufs Papier zu reproduzieren.

Jeder, der mit zeichnen möchte ist herzlich willkommen an den Sessions teilzunehmen, von Anfänger bis Profis.

Es ist empfehlenswert sich bei sketchthemoment.berlin@gmail.com zu melden, um im Verteiler gespeichert und über eventuelle Änderungen oder Terminausfälle informiert zu werden.

Eintritt: 10 EUR
Für regelmässige Besucher sind 5- und 10-Session-Karten zum Preis von 45 EUR oder 80 EUR erhältlich. Diese sind dann 6 Monate gültig.

Jeden Montag abends von 19 bis 21 Uhr.
Jeden Dienstag vormittags von 11 bis 13 Uhr.

www.facebook.com/sketchthemomentberlin